Neuproduktion  2017        Gastspiele möglich !
 
 
Aktions-Projekt im Stadtproramm zur Documenta14
 
zug der namenlosen  
 
Zeitraum: Juli/August 2017  -  15 Züge durch das Stadtgebiet
 
 
Die beteiligten „Namenlosen“: Kate Köhler, Viktoria Trow-Pool, Zora Jöst, Marie Josefine Schröder, Janna Hollo, Markus Schön, Michael Werner, Werner Zülch,
Mareike Steffens (als Gast), Svetlana Smertin (als Gast), Timothée Uehlinger (als Gast)    
Konzept: Helga u. Werner Zülch  
Objekt- und Kostümumsetzung: Helga Zülch  
Bewegungsentwicklung: Martha Isabel León Castano;  
 
 
Für den documenta-Sommer entwickelte das AktionsTheaterKassel mit dem  
zug der namenlosen  ein Projekt für den urbanen Raum. Ein theatraler Zug bewegt sich langsam durch Stadt und Landschaft. Es sind Namenlose, die da zusammengetroffen sind. Sie bewegen sich mit kleinen Wagen, mit aufgetürmten Eigentümern, hohen eisernem Kinderwagen, Kreuzen, Gebetshäuschen. Sie verlieren sich in der Menge, um sich neu zu finden und zu ordnen  -  und tragen das Erlebte wie einen Hut und lachen das Lachen vergangener Tage ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Foto: Karl-Heinz Mierke
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Fotos: Gert Hausmann
 
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
                                                                        
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Förderer unserer 2017-Projekte:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
      
 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
 
HOME AKTIONSTHEATERKASSEL KONTAKT IMPRESSUM HOME HOME AKTUELL STÜCKE