HOME AKTIONSTHEATERKASSEL KONTAKT IMPRESSUM
Datenschutz HOME AKTUELL STÜCKE
Fotos links und rechts:
K.-H. Mierke
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
„ICH, Kurt Schwitters!“
Eine szenisch-spielerische Vortragsaktion von Werner Zülch
(AktionsTheaterKassel)
 
Sa 21.09.2019, 19 Uhr:       Ziegenhagen, Sebastian-Kneipp-Str. 55
So 22.09.,        19 Uhr:       Oberkaufungen, Ziegelei, Niester Str. 24
Sa 28.09.,        19.30 Uhr:  Hann. Münden, DenkmalKunst/KunstDenkmal,
                                         Kirchplatz 11
Do 14.11.,        19 Uhr:       Eschwege, E-Werk, Mangelgasse
Di  19.11.,        19.30 Uhr:  Jakob-Grimm-Schule, Rotenburg, Braacher Str.
Do 21.11.,        20.15 Uhr:  tif / Staatstheater Kassel, Karl-Bernhardi-Str.
Sa 23.11.,        19.30 Uhr:  Atelierhaus Gerhardt Stadler, Gudensberg,
                                         Konrad-Steinbrecher-Str. 2
 
 
Sa 01.02.2020                  Atelier Bohrmann-Roth, Grebenstein
                                          Burguffelner Str. 11a
 
Sa 24.10.2020                  Theater Altes Hallenbad, Friedberg
                                          Haagstr. 29
                    
                                  
Kurt Schwitters. Typograf, Texter, Lyriker, Dadaist, Collagist, Sammler, Maler, Grafiker, Gesamtkunstwerker - MERZ-Künstler. 1887 in Hannover geboren.
 
DADA für die Krise! Kurt Schwitters hatte die richtige Antwort auf die Zumutungen der Welt Anfang des vorigen Jahrhunderts: MERZ, seine Form des Dada. Entnommen aus KOMMERZBANK. Kurt Schwitters ist einer der individuellsten und vielseitigsten Künstler der Zeit. Seine Kreativität äußerte er in allen Bereichen der bildenden und angewandten Kunst.    
 
Das AktionsTheaterKassel beschäftigte sich schon 2015 in einer Produktion mit mehreren AkteurInnen mit Kurt Schwitters. Aus dieser Erfahrung heraus entwickelte sich die Konzeption für einen szenischen Rundgang an verschiedenen Orten, der September 2017 im Rahmen des „Greizer Theaterherbst“ gezeigt wurde: „Schwitters mit Klappstühlen“.
 
Mehr Informationen siehe unten!
 
Nun begibt sich Werner Zülch an eine solistische Umsetzung, die ab Februar 2019 in Räumen mit eigenem und authentischem Charakter gezeigt wird: in Werkstätten, Arbeitsräumen, Ateliers, Hallen u.a.
 
Konzeptionelle und inszenatorische Beratung: Helga Zülch
 
Kontakt: Werner Zülch
T 0561 - 773142
Gastspiele möglich !
 
 
 
 
 
 
                                                        Grafik: Kurt Schwitters